udovoigt.de

Zum diesjäh­rigen Neujahr­sempfang am 14.Januar luden der NPD Kreis­verband Saarbrücken und der NPD-Europaab­geordnete Udo Voigt ein. Im imposanten Festsaal des Saarbrücker Schlosses erwartete die über 150 Gäste ein politisch anspruchs­volles Programm in einem äußerst stilvollen Ambiente.Passend wurde der Empfang mit dem Lied „Deutsch ist die Saar“ begonnen.Gleich zu Beginn seiner Eröff­nungsrede machte der Kreis­vorsitzende und saarlän­dische NPD-Landes­vorsitzende Peter Marx deutlich, wo der Schwerpunkt des politischen Kampfes für ein besseres Deutschland in den nächsten Monaten liegt.Als ambitioniertes Ziel für die anstehende Landtagswahl im Saarland am 26.März wurde der Einzug in den Landtag in Saarbrücken ausgegeben. Der langjährige Parteifunk­tionär analysierte die politische Situation an der Saar in einer glasklaren Sprache und zeigte die historische Chance für die National­demo­kraten auf. Insbe­sondere bereitete Kamerad Marx das Publikum schon mal auf einen intensiven Wahlkampf vor. Als strategisches Wahlkampf­konzept setzt der erfahrene Marketing­berater auf einen bürgernahen Straßen­wahl­kampf, eine Facebook-Offensive mit tagesak­tuellen Videos und öffent­lichen Großver­anstal­tungen, wie etwa am kommenden Ascher­mittwoch. Der Landes­verband ist organisatorisch gut aufgestellt und konnte aus eigener Kraft über 1200 Unter­stüt­zungs­unter­schriften im Winter sammeln. Nicht ohne Grund warnte der sattsam bekannte Bundesjus­tizminister Heiko Maas seine SPD-Genossen vor einer politischen Kraft an der Saar, die noch gefähr­licher sei als die „Recht­spopulisten“.Nationale Kräfte bündelnJetzt gelte es alle Kräfte für das gemeinsame Ziel zu bündeln und entschlossen um den Einzug in den Landtag zu kämpfen! Dieses Vorhaben wird auch vom NPD-Bundes­vorstand unterstützt und der anstehende Urnengang im Saarland wird deshalb auch als Schwer­punkt­wahl­kampf geführt . Die bundesweite Unter­stützung im heißen Wahlkampf wurde auch durch die anwesenden Gäste dokumen­tiert. So konnte Peter ...


Meldungen & Berichte

Filmbeiträge

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: